Standlautsprecher – für einen unnachahmlichen Klang

Standlautsprecher bezeichnet man auch als die Königsdisziplin der Lautsprecher. Dies liegt daran, dass sie so sehr wie keine andere Lautsprecher-Art die besten Voraussetzungen für einen großartigen Klang liefern. Dies ist zum einen der hochwertigen Bauweise, zum anderen dem großen Gehäuse zu verdanken. Dabei existieren allerdings verschiedene Arten von Lautsprechern: So gibt es beispielsweise günstige Einsteigermodelle sowie teurere High End Modelle für alle, die das Musik hören als Genuss empfinden. Zudem haben einige Standlautsprecher Bluetooth, während andere komplett auf Verkabelung setzen. Was bei alledem zu beachten ist und wie Sie gute Standlautsprecher günstig kaufen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Standlautsprecher Test 2019

Vielfältige Einsatzbereiche beim Standlautsprecher

In einem Standlautsprecher Test haben sich viele Aspekte herauskristallisiert, die den Standlautsprechern besondere Merkmale verschaffen. Dazu zählt neben der offensichtlichen Größe, die besonders hoch ausfällt, auch die Soundqualität. So zeigen Erfahrungen, dass Standlautsprecher gegenüber Kompaktlautsprechern dadurch überzeugen, dass sie schon von der Bauweise und der Substanz her die idealen Voraussetzungen für kraftvollen Klang bieten. Insbesondere High End Modelle wie die Standlautsprecher Bose des deutschen Qualitätsherstellers überzeugen in den Bässen und locken mit starken Klängen. Hinzu kommt, dass Standlautsprecher keinen Raum für Pegeleinbrüche lassen und die Töne verzerrungsfrei wiedergeben.

Aus all diesen Punkten erschließen sich sehr viele Anwendungsbereiche, die die Standlautsprecher mit sich bringen. So eignen sie sich für den häuslichen Bereich ebenso wie für den Einsatz bei kleineren Veranstaltungen, in Lokalen und an zahlreichen weiteren Stellen.

Welche Arten Lautsprecher gibt es?

Zunächst wagen wir einen Blick auf die verschiedenen Arten der Lautsprecher, um die Standlautsprecher richtig einordnen und beurteilen zu können. Die folgende Tabelle liefert Aufklärung:

Lautsprecher-ArtEigenschaften
RegallautsprecherErst in Kombination mit weiteren Elementen entfalten Regallautsprecher eine nennenswerte Wirkung. Allein sind sie kleine Lautsprecher zum gelegentlichen Musik hören.
StandlautsprecherDiese haben eine Größe, die bis zu 1,5 Metern reichen kann und entfalten in ihren großen Gehäusen eine enorme Klangqualität. Man kauft in der Regel immer ein Standlautsprecher Paar.
WLAN LautsprecherÜblicherweise ebenfalls klein, werden diese verstärkt zum Streamen von Musik genutzt und sind gut für unterwegs.
Bluetooth LautsprecherZwar gibt es auch Standlautsprecher Bluetooth, doch meint der eigentliche Bluetooth Lautsprecher einzelne kleine Boxen, die sich für unterwegs eignen.
SoundbarsSoundbars kommen als unterstützendes Element zum Klang des Fernsehers hinzu und werden oft mit Subwoofer, der mit viel Bass daherkommt, ergänzt.
KompaktlautsprecherDiese liefern ebenfalls wie das Standlautsprecher Paar ein großes Klangspektrum. Jedoch sind sie kleiner und können deswegen von der Qualität her nur bedingt mithalten.

Welche Vorteile und Nachteile bieten Standlautsprecher?

Nun schaffen wir einen kompakten Überblick über die Vorteile der Standlautsprecher im Vergleich zu anderen Lautsprechern. Allerdings gehen wir auch auf die Nachteile ein, die selbst beste Standlautsprecher mit sich bringen.

  • große Soundqualität durch Bauweise
  • viel Spielraum in Sachen Standlautsprecher Design
  • flexible Preise in allen Qualitätsklassen
  • Aufstellen erfordert viel Platz

Im Grunde genommen stellt sich somit nur die Frage, ob man kleine Lautsprecher oder aber großartigen Klang möchte. Ist letzteres der Fall, dann führt der Weg immer über das Standlautsprecher kaufen.

Welche Kaufkriterien sind wichtig?

Unabhängig davon, wie gut ein jeweiliges Angebot ist, sollte zunächst immer ein kritischer Blick auf die jeweiligen Modelle und ein Preisvergleich untereinander erfolgen. Denn nur, wenn Sie über die einzelnen Kaufkriterien informiert sind, können Sie die richtige Entscheidung treffen. Hier genügt es nicht, auf Ratschläge der Verkäufer von Media Markt, Conrad oder aber Saturn zu hören, sondern man muss sich selbst über die Materie informieren. Wir informieren Sie nun, damit Ihnen die Kaufentscheidung erfolgreich gelingt. Folgende Aspekte sind beim Kauf wichtig:

  • Aktiver oder passiver Lautsprecher
  • Bestückung
  • Frequenzbereich
  • Wirkungsgrad
  • Design

Aktiver oder passiver Standlautsprecher

Tatsächlich unterscheiden sich die einzelnen Standlautsprecher in einem Punkt: Nämlich in der Frage nach der Verstärkung. Ein Standlautsprecher aktiv hat einen Verstärker innendrin verbaut, während ein passiver mit Verstärker von außen ergänzt wird. Grundsätzlich liefert der Standlautsprecher aktiv eine perfekte Abstimmung durch den integrierten Verstärker. Allerdings sind die Standlautsprecher Testsieger im Internet immer größtenteils passive Lautsprecher, da ein externer Verstärker mehr Möglichkeiten zur Flexibilität liefert.

Bestückung

Hier geht es um die Anzahl des Chassis. Es gibt 2-Wege, 2,5-Wege, 3-Wege und 4-Wege als gängige Formate beim Lautsprecher kaufen. Grundsätzlich bringen mehr Chassis auch mehr Klangqualität mit sich. Dementsprechend sind die Standlautsprecher Testsieger meistens jene mit mindestens einer 3-Wege-Bestückung.

Frequenzbereich

Die tiefen Frequenzen stehen für die tiefen Töne und die hohen für die Hochtöne. Je größer das Spektrum ist, desto besser werden die einzelnen Töne wiedergegeben. Allzu tief und allzu hoch muss es allerdings nicht sein, da das menschliche Gehör ohnehin nur den Bereich zwischen 20 und 20.000 Hz wahrnimmt.

Wirkungsgrad

Je höher der Wirkungsgrad ausfällt, desto besser verarbeitet das Standlautsprecher Paar die elektrische in akustische Leistung. Dies sorgt für bessere Klänge.

Design

Ein wesentlicher Punkt ist das Standlautsprecher Design. Bei diesem gibt es die ausgefallensten Modelle. Im Standlautsprecher Vergleich zeigte sich, dass insbesondere die Modelle von Bang & Olufsen die ausgefallensten Designs mit sich bringen. Allerdings bieten auch die Standlautsprecher Teufel ihre optischen Alleinstellungsmerkmale. In jedem Fall sollte sich das Standlautsprecher Design ansprechend ins Umfeld integrieren. Dies dürfte kein Problem sein, da es Standlautsprecher Holz ebenso wie aus den verschiedensten anderen Materialien mit den verschiedensten Musterungen gibt. Kurz gesagt: Das große Angebot macht alles möglich.

Standlautsprecher Test : Welche Marken & Hersteller sind die besten?

Möchten Sie Standlautsprecher günstig kaufen oder aber die hochwertigsten Modelle? Diese Frage spielt eine zentrale Rolle bei den Herstellern, da die verschiedensten Hersteller sich zum Teil spezialisiert haben. Deswegen liefern wir im Folgenden einen Überblick über die realistischsten Hersteller für einen Kauf im Online Shop.

Bose

Standlautsprecher Bose liefern eine enorme Qualität im Tiefenbereich, allerdings sind auch die Hochtöne qualitativ auf einem hohen Niveau. Die Qualität made in Germany lässt sich Bose allerdings einiges kosten. Doch gibt es auch durchaus erschwingliche Einsteigermodelle.

Panasonic

Mit dem Standlautsprecher Panasonic ist eine Marke aus Asien vertreten, die das komplette Spektrum der verschiedensten Preise bedient. Dementsprechend schwankt auch die Qualität mit den einzelnen Modellen. Hier ist wichtig, auf die einzelnen Kaufkriterien zu achten. Ist dies der Fall, dann ist das ein oder andere Schnäppchen beim Standlautsprecher kaufen möglich.

Teufel

Die Standlautsprecher Teufel vereinen ein großartiges Design mit einem hochwertigen Klang. Auch bietet Teufel meistens perfekt abgestimmtes Zubehör, sodass sich die Standlautsprecher mit Subwoofer passend erweitern lassen.

Samsung

Standlautsprecher Samsung beinhalten vielfältige Funktionen. So lassen sich diese oftmals sogar mit Funk erwerben oder aber bieten anderen Bedienmöglichkeiten, die viel Komfort beinhalten. Dabei zeigte sich in einem Standlautsprecher Test , dass Standlautsprecher Samsung auch sehr zuverlässig laufen.

Canton

Standlautsprecher Canton sind schon seit Jahrzehnten dafür bekannt, besonders gute Klänge zu liefern. Das einzige Problem ist jedoch, dass sie im Preis schnell fallen, was einen Wiederverkauf der gebrauchten Lautsprecher erschwert. Doch wieso sollte man seine Standlautsprecher Canton verkaufen, wenn sie doch im Grunde genommen so gut klingen?

B&W

Mit dem B&W Standlautsprecher ist eine absolute Premium-Marke vertreten, deren voller Name Bowers & Wilkins lautet. B&W Standlautsprecher sind neben Bose und Bang & Olufsen das Maß aller Dinge und definieren High End neu.

Weitere Hersteller

Der Markt bietet noch viele weitere Hersteller, die sich im Angebot mit ihren eigenen Standlautsprechern reichhaltig positionieren:

Unsere Empfehlung ist, all diese Hersteller in die Suche mit einzubeziehen. So lassen sich die besten Standlautsprecher finden, die für die eigenen Zwecke und Anwendungsbereiche erforderlich sind: Ob in der Farbe Weiß, Standlautsprecher Holz, Modelle, die besonders schmal sind und sich perfekt in enge Bereiche eingliedern sowie vieles mehr!

Fazit: Große Klangvielfalt und großes Angebot!

Wer Standlautsprecher kaufen möchte, sieht sich einem riesigen Angebot gegenüber, welches Modelle mit einer großartigen Klangqualität mit sich bringt. Dabei zeigen Testberichte, dass der Kauf im Online Shop eine besonders große Auswahl und für jeden das passende Modell liefert. Nach dem Kauf erfolgt der Versand und dann kann man seine neu gewonnenen Lieblinge direkt aufstellen und seine Ohren von allen Seiten verwöhnen lassen.