Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Externe Festplatten – sichere Medien für die Dateilagerung!

Externe FestplattenHeutzutage sind die Sicherheit und permanente Verfügbarkeit verschiedenster Dateien in beruflichem sowie privatem Kontext wichtiger denn je! Denn die Digitalisierung bringt viele Dateien mit sich und legt deren Nutzung nahe. Während Cloud-Systeme häufig das Problem der Lagerung auf fremden Servern haben oder im Falle eigener Server aufwändige Wartungen mit sich bringen, ist dies bei externen Festplatten anders: Diverse verschiedene Typen sowie Modelle von Herstellern machen es möglich, sogar mit bis zu 16 Terrabyte Speicherkapazität die Dateien aufzubewahren; fernab von fremden Händen. Doch brauchen Sie wirklich eine externe Festplatte und rechtfertigt der Mehrwert die Mühe der Anschaffung? Worauf müssten Sie bei einem Kauf achten? Im Folgenden erfahren Sie alles Notwendige bezüglich der Anschaffung externer Festplatten!

Externe Festplatte Test 2020

Externe Festplatten: Das ermöglichen sie!

Externe FestplattenBei externen Festplatten handelt es sich um Medien, die der Speicherung und Aufbewahrung verschiedenster Dateien dienen. Dabei kann es sich um die folgenden Dateiformate handeln: Fotos, Videos, Dokumente, Audio-Dateien; um nur einige Beispiele zu nennen. Somit ergeben sich vielfältige potenzielle Anwendungsbereiche sowie Vorteile bei nur wenigen Nachteilen, stellt man die externen Festplatten der bloßen Dateilagerung auf Endgeräten wie Computern gegenüber.

» Mehr Informationen

Einzelne Anwendungsbereiche für externe Festplatten

Nimmt man sich beste externe Festplatten mit ihren mannigfaltigen Funktionen vor, dann sind schier unbegrenzte Einsatzpotenziale gegeben:

» Mehr Informationen
  • Einsatz im Beruf, um wertvolle Daten zu sichern
  • Speicherung großer Datenmengen, um den Speicher des PCs oder anderer Endgeräte nicht auszulasten
  • Anschluss an TV zur Wiedergabe oder gar TV Aufnahme
  • Verfügbarkeit wichtigster Dateien auf Reisen, ohne wie bei einer Cloud die Internetverbindung zu benötigen

Die Vor- und Nachteile externer Festplatten

Aus den Anwendungsbereichen ergeben sich massig Vorteile bei nur wenigen Nachteilen. Die Typen, die Sie im Folgenden als wichtige Komponenten einer Kaufentscheidung kennenlernen, gestalten die Bewertung der externen Festplatten noch positiver und stellen sie als absolut nützliche Geräte heraus.

  • verschiedenste Speicherkapazitäten zur Anpassung an die eigenen Anforderungen an die Speicherkapazität
  • mehrere Typen mit verschiedensten Funktionsumfängen
  • effektive Datensicherung zur Prävention von Verlust
  • viele Externe Festplatten Testsieger mit großzügigen Features und modernsten Standards
  • sowohl mobile als auch stationäre Produkte vorhanden
  • bei Verlust der Festplatte sind auch die dort gelagerten Dateien futsch

Welche verschiedenen externen Festplatten gibt es?

Eine Unterteilung der externen Festplatten erfolgt allem voran in die beiden Gruppen SSD und HDD. Da es die HDDs vor den SSDs gab, ist häufig, wenn externe Festplatte gesagt wird, direkt die HDD gemeint. Aufgrund ihrer deutlichen Unterschiede im Vergleich zur HDD hat sich die SSD einen Eigennamen gemacht. Neben dieser SSD extern und HDD extern gibt es noch die Netzwerk-Festplatten sowie die Multimedia-Festplatte, die sich mit weiteren umfangreichen Funktionen einbringen.

» Mehr Informationen
Festplattentyp Aussehen Eigenschaften Nutzen
HDD Festplatte / Externe Festplatte In 3,5 Zoll und 2,5 Zoll erhältlich
  • hohes Eigengewicht
  • enorme Speichermengen
  • laute Arbeitsweise
  • separate Stromversorgung
Keine mobile Festplatte mehr, sondern primär im stationären Einsatz
SSD Hat 2,5 Zoll
  • geringes Eigengewicht, durch geringere Größe und verbaute Technik
  • arbeitet langsam und speichert geringere Datenmengen
Als mobile Festplatte optimal geeignet
Netzwerk Festplatte Gleicht dem einer HDD oder SSD
  • kann als SSD oder HDD vorliegen
  • hat die Qualität, dass das gesamte Netzwerk Zugriff auf die Daten der Festplatte hat
Komfort in beruflichem und privatem Kontext, wenn innerhalb eines Netzwerks kleinere Datenmengen übertragen werden
Multimedia Festplatte Es gilt gleiches wie bei der Netzwerkfestplatte
  • lässt sich anstelle eines Receivers nutzen
  • mit TV Aufnahme
  • Nutzung als kleines Laufwerk bei Anschluss an TV oder Monitor
Ermöglicht jederzeit komfortabel die Nutzung von Fernsehern als PCs und ersetzt im kleineren Rahmen die großen Laufwerke für PCs

Die Multimedia Festplatte ist streng genommen ein Produkt für sich und wird gar nicht zu den externen Festplatten gezählt. Durch den enormen Umfang an Möglichkeiten geht sie weit über die Funktion der Datensicherung hinaus, weswegen nicht die Rede von einer externen Festplatte ist. Da sie allerdings als solche ansatzlos genutzt werden kann, sollte sie hier der Vollständigkeit wegen erwähnt sein.

Kaufkriterien: Was macht sehr gute externe Festplatten aus?

Die Typenübersicht dürfte Ihnen eine Sache klargemacht haben: HDDs sind groß, raumfordernd und haben enorme Speichergrößen. Doch durch die negativen Eigenschaften sind sie außer Mode gekommen. Was erschwerend bei der Entscheidung für HDDs als Gefahr hinzukommt, ist die Anfälligkeit für Schäden im Externe Festplatten Vergleich mit den SSDs. So offenbarte ein Festplatte extern Test , dass die verbauten Bauteile bei einer HDD bereits durch kleine Stürze kaputt gehen können. Eine SSD erweist sich als viel robuster. Dabei liefert die SSD dennoch eine hohe Menge an Speicherplatz, die es erstmal zu füllen gilt. Somit ist eine SSD in der Regel die zeitgemäßere und komfortablere Entscheidung, für die die folgenden Kaufkriterien greifen:

» Mehr Informationen
  • Größe & Speicherkapazität
  • Anschlüsse
  • Features & Funktionen
  • Design

Größe & Speicherkapazität

Diese beiden Faktoren liegen eng beieinander. Dabei bestimmt die gewünschte Speicherkapazität die Größe. Wie sich im Externe Festplatte Test herauskristallisierte, ermöglichen Festplatten von 2,5 Zoll – also die präferierten SSDs – eine Speicherkapazität von bis zu 4 Terrabyte. Dies ist beachtlich, finden hier bereits folgende Datenmengen Platz:

  • Fast tausend Spielfilme in hochauflösender Qualität
  • Fast eine Million Songs
  • Eine halbe Million Fotos in scharfer Auflösung

Selbstverständlich bietet die externe Festplatte nicht für alle diese Datenmengen gleichzeitig Platz, sondern bei 4 Terrabyte immer für einen der genannten Stichpunkte. Dennoch gilt: Diese Speicherkapazität muss erstmal gefüllt werden! Sind Sie sich sicher, dass Sie bis zu 8 Terrabyte brauchen werden, dann müssen Sie auf die 3,5 Zoll große HDD mit separater Stromversorgung umsteigen. In HDDs können Sie immerhin externe Festplatten günstig kaufen, da diese Modelle – der hohen Speicherkapazität zum Trotz – aufgrund ihrer Bauweise im Preisvergleich bei weitem am günstigsten sind.

Anschlüsse

Der gängige Standard war in einem Festplatte extern Test USB 3.0. Je neuer der USB-Standard ist, umso schneller lassen sich die Daten übertragen. Vereinzelt gibt es noch Festplatten, die über USB 2.0 verfügen oder PCs, die kein USB 3.0 unterstützen. Festplatten mit USB 2.0 funktionieren immer, da PCs abwärtskompatibel sind. Bei externen Festplatten allerdings ist dies seltener der Fall. Demensprechend sollten Sie sich im Externe Festplatten Vergleich für Modelle entscheiden, die abwärtskompatibel sind. So sind Sie gewappnet, falls Sie Ihre Festplatte mal an einen PC anschließen müssen, der nur über eine ältere Version des USB-Anschlusses verfügt.

Neben dem USB-Anschluss gibt es noch den für Apple typischen Firewire Anschluss, der eine flotte Speicherung von Dateien auf externen Festplatten in Aussicht stellt. Außer Apple sind jedoch kaum PC-Systeme mit einem solchen Anschluss ausgestattet, sodass ein zusätzlicher USB Anschluss nahezu ein Muss darstellt.

Auch interessant: Spezielle Thunderbolt Anschlüsse. Diese Anschlussart ist von Apple und Intel entwickelt und fast doppelt so schnell wie USB 3.0, dazu im Gegensatz zu Firewire mit anderen Systemen außer Apple kompatibel.

Zu guter Letzt eSata: Diese Anschlussart bewegt sich von der Qualität her zwischen allen Anschlussarten. Wie ein Externe Festplatte 1TB Test mit eSata Anschluss zeigte, ist diese Anschlussart in der Datenübertragung etwas schneller als USB 3.0 sowie Firewire, hingegen langsamer als Thunderbolt.

Features & Funktionen

Achten Sie beim Kauf insbesondere auf das vorliegende Dateisystem. Dieses bestimmt über die jeweiligen Möglichkeiten auf verschiedenen Betriebssystemen:

  • NTFS: Kann auf dem Mac nur gelesen, aber nicht beschrieben werden
  • HFS: Dateisystem, welches für Apple und NICHT für Windows ausgelegt ist
  • FAT32: Eignet sich sowohl für Mac als auch Windows

Hinweis: Bei einem Externe Festplatten Test im Internet wurde festgestellt, dass das FAT32 einen Nachteil hat: Es lassen sich keine Dateien mit einem Volumen, welches 4 GB übersteigt, übertragen.

Ansonsten sind wichtige Features die Verbindbarkeit mit WLAN sowie die Eignung für TV als Multimedia-Festplatten. Zu bedenken ist jedoch, dass mit dem Zusatz an Funktionen separate Stromversorgungen als Erfordernisse einhergehen.

Design

Je nach Verwendungszweck bringt sich das Design als Kriterium für sehr gute Externe Festplatten ins Gespräch. Insbesondere Personen, die neben dem praktischen Nutzen auch eine gute Figur abgeben möchten, sind beim Einsatz mit einem zur sonstigen Ausstattung passenden Design gut beraten, welches externe Festplattengehäuse idealerweise bieten. Kommt die externe Festplatte in Zusammenhang mit der PS4 als Datenspeicher für Spiele und Spielstände zum Einsatz, dann werden Zocker bei einem sportlichen Porsche Design fündig. Die im Büro eingesetzten Externe Festplatten Testsieger sind schlichtere Modelle und allein schon aus Gründen der Seriosität vom Design her bescheidener.

Festplatte extern Test: Welche Hersteller & Marken sind eine Empfehlung?

Die Angebote für externe Festplatten lassen sich in den Discountern mit ihren selbsternannten Schnäppchen, Elektronikläden sowie im Shop im Internet beobachten. Ehe wir Ihnen die besten externen Festplatten vorstellen, möchten wir zunächst zu Discountern wie ALDI und LIDL ein Wort verlieren: Sicher sind die Produkte hier brauchbar, doch die komplette Bandbreite sowie innovative Features suchen Sie in Discountern vergebens. Im Preisvergleich im Internet lassen sich sogar günstigere Preise bei hochwertigeren Modellen finden. Wesentlich geeigneter als eine Anlaufstelle für sehr gute externe Festplatten sind Media Markt und Saturn. Jedoch monieren Testberichte die bei weitem geringere Auswahl in Relation zum Internet. Somit finden sich beste externe Festplatten in einer signifikanten Vielzahl ausschließlich im Internet. Dabei führen die Bestenliste u.a. die folgenden Marken an:

» Mehr Informationen
  • WD Elements
  • Seagate
  • Intenso

WD Elements

Besonders beliebt ist bei dem Hersteller WD Elements die große Flexibilität. Ausdruck dessen ist die WD Elements Portable Festplatte, die es in diversen Speichergrößen gibt: Von 1 TB über 2 TB bis hin zum 4 TB Testsieger. Was im 4 TB Test und ebenso bei den anderen Modellen wie mit 1 TB überzeugte, waren die positiven Erfahrungen mit dem für Windows und MAC geeigneten Dateisystem. Zudem ist die Abwärtskompatibilität im 4 TB Test sowie dem Externe Festplatte 1 TB Test positiv herausgestochen. Mit der Portable sind Sie maximal mobil und haben Anschlussmöglichkeiten für Tablet sowie anderweitige Endgeräte.

Seagate

In der mittlerweile 40 Jahre langen Geschichte liegt das Hauptaugenmerk von Seagate konsequent auf der Produktion hochwertiger Festplatten. Seit diesem Jahr gibt es hier sogar externe Festplatten als HDDs mit einer Speicherkapazität von bis zu 16 TB zu ergattern. Dies ist einsame Spitze in der Bestenliste für maximale Speicherkapazität! In einem externe Festplatten Test stach zudem die Seagate 2 TB heraus, da diese mit einer Schnellstart-Funktion sowie dem frischen USB 3.0 auf ganzer Linie überzeugt.

Intenso

Bei Intenso macht allem voran die Intenso Memory Center Festplatte von sich reden, da sie neben besonders geringem Eigengewicht auch mit dem FAT32 Dateisystem für Mac und Windows überzeugt. 2 TB Speicherplatz und die unkomplizierte Stromversorgung mittels USB-Anschluss runden das Gesamtpaket ab.

Fazit: Haben Sie Ihre Dateien immer an einer sicheren Stelle!

Natürlich gibt es Alternativen zur Festplatte, wie es beispielsweise bei einer Cloud der Fall ist. Doch unleugbares Problem ist heutzutage, dass bei Cloud-Anwendungen die Dateien häufig auf fremden Servern lagern und die Sicherheit nur vorgegaukelt wird. Dementsprechend bringt sich die Bestenliste externer Festplatten als simple und direkt anwendbare Lösung ein. Es entfallen Wartungen und Aktualisierungen, die bei Clouds große Umfänge haben. Sie sind nun an der Reihe, den gewonnenen Komfort zu genießen, indem Sie sich die externe Festplatte Ihrer Wahl sichern!

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (105 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Externe Festplatten – sichere Medien für die Dateilagerung!
Loading...

Einen Kommentar schreiben