Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

PC Monitore – bildgewaltige Bildschirme mit mehrfachem Nutzen!

PC MonitorePC Monitore unterlagen in den letzten 20 Jahren einem bewundernswerten Wandel. Dieser Wandel hat sie zu vielfach nutzbaren Ausgabemedien für Bild, Film und Spiel gemacht. Viele Haushalte ersetzen mittlerweile den Fernseher durch hochwertige PC Monitore. Der Mehrwert der Geräte ist unbestreitbar, doch ebenso unbestreitbar sind die Herausforderungen beim Fällen einer Kaufentscheidung. Damit Sie bei den Geräten durchblicken und alle wichtigen Features sowie Kaufkriterien kennenlernen, präsentieren wir Ihnen im Folgenden detailliert und schrittweise das Phänomen PC Monitore!

PC Monitor Test 2020

PC Monitore: Das sind sie und das bringen sie!

PC MonitoreDer PC Monitor – in seiner heutigen Version als Flachbildschirm auch TFT Monitor genannt – dient der visuellen Darstellung dessen, was Sie auf einem Computer machen. Zwar gibt es mit Laptops, Tablets und Smartphones Alternativen, die intergierte Bildschirme aufweisen, doch letzten Endes bieten qualitativ hochwertige PC Monitore ein weitaus gewaltigeres Filmerlebnis. Mittlerweile lassen sie sich auch anstelle eines Fernsehers nutzen und sind hin und wieder mit entsprechenden Features, wie z.B. mit TV Tuner ausgestattet. Deswegen nennt man sie heutzutage nicht einfach nur starr PC Monitore. Alles in allem bringen sie eine Vielzahl an Vorteilen mit sich, die lediglich von einem signifikanten Nachteil begleitet werden.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines PC Monitors

  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten neben der bloßen Nutzung als PC Monitor
  • bildgewaltiges Erlebnis
  • bescheidene und günstige Modelle für einfache Tätigkeiten ebenso wie hohe Qualitätsmodelle für einspruchsvollen Einsatz bei der Arbeit oder beim Gaming vorhanden
  • integrierte Features und Anschlüsse ersparen bei mehreren Modellen die Anschaffung neuer Geräte
  • fordern in den meisten Ausführungen einiges an Platz ein

Monitor Vergleich: Die verschiedenen Arten der PC Monitore auf einen Blick

Es scheint kaum ein technisches Gerät eine derartige Vielfalt an verschiedenen Eigenschaften mit sich zu bringen. Dementsprechend kompliziert ist es, ein klares Kriterium zu finden, nach dem sich sagen lässt: Dies sind die verschiedenen Arten der Monitore. Während die einen die Auflösung zur Einteilung in Typen heranziehen, werten die anderen die Bildschirmdiagonale und somit Monitorgröße eher als ein Kaufkriterium. Uns erscheint eine Einteilung nach weitestgehend äußeren Aspekten im Monitor Vergleich am plausibelsten. Schließlich ist auch beim Monitor kaufen das erste Ausschlusskriterium für viele Modelle das Äußere, ehe man sich den technischen Daten gegenüber offener präsentiert. Wir ziehen als Kriterium also offensichtliche optische Aspekte heran, wobei Sie die folgende Tabelle über die Typen aufklärt:

» Mehr Informationen
Bildschirm Typ Format Aussehen Eigenschaften
16:9 LCD Bildschirm 16:9 Unauffällig, wie ein gewöhnlicher Monitor Gibt das Bild mit normaler Breite wieder
Widescreen Monitor 21:9 Ist breiter als der 16:9 LCD Bildschirm Gibt Bild in einer größeren Breite wieder
Ultrawide Monitor 32:9 Die mitunter breitesten Formate Gibt das Bild mit einer besonders starken Breite wieder
Curved Monitor Beliebig Gebogene Form Ermöglicht ein verstärktes Eintauchen ins Geschehen
Mini Monitor 16:9 Sind klein und portabel Lassen sich über USB an andere Geräte anschließen

PC Monitor Test: So kaufen Sie nur die besten Monitore!

Auflösung, Anschlüsse, Format, Preise und noch so vieles mehr. Das Monitor kaufen kann schnell zu einer endlosen Suche mit diversen Versuchen zum Monitor Preisvergleich werden. Damit Sie in dem Dschungel an Informationen, Produkten und Kaufkriterien den Überblick behalten, geben wir Ihnen nun die wichtigsten Kaufkriterien mit an die Hand, die für jeden Monitor Shop gelten:

» Mehr Informationen
  • Monitor Typ
  • Bildauflösung
  • Anschlüsse
  • Funktionen
  • Panel Technologie
  • Größe
  • Preise

Monitor Typ

Sie durften bereits in die Monitor Typen einen Einblick erhalten und kennen die Eigenschaften der einzelnen Ausführungen. Relativ naheliegend dürfte sein, dass sich Ihre Wahl idealerweise stets am Einsatzbereich ausrichtet. Haben Sie beispielsweise vor, einen Gaming Monitor zu kaufen, dann sind folgende Monitor Typen angeraten:

  • Widescreen Monitor
  • Ultrawide Monitor
  • Curved Monitor

Diese sind als klassischer Gaming Monitor deswegen so überzeugend, weil sie das Spiel in die Breite ziehen. Dabei gilt stets: Es ist die Breite, die mit allem Drum und Dran ins Spiel eintauchen lässt!

Sind Sie eher praktisch orientiert, dann kommt der Mini Monitor als Touchscreen Monitor Variante in Frage. Hier tippen Sie auf dem Touchscreen Monitor nach Belieben herum, um Optionen anzuwählen, oder fertigen Zeichnungen an und machen Notizen mit speziellen Pens zum Schreiben.

Für das Webdesign, Filme und andere Tätigkeiten mit graphisch hohen Anforderungen sind die drei für den Gamer Monitor empfohlenen Formate nahezulegen.

Zu guter Letzt: Die klassische Variante im 16:9 Format ist der Erfahrung nach ein Mittelding. Sie ist meistens für die Personen da, die keine besonderen Ansprüche haben und PC Monitore für alltägliche Dinge nutzen möchten.

Hinweis: Bedenken Sie, dass das bloße Format noch keine großen Monitor Testsieger hervorgebracht hat. Ein Curved Monitor im 32:9 Format kann als Gamer Monitor sogar eine schlechtere Figur abgeben als ein 16:9 Bildschirm, den Sie billig bei Discountern wie ALDI oder LIDL kaufen.

Bildauflösung

Dies ist bereits einer der kritischen Punkte. Die Bildauflösung gibt an, wie scharf das Bild ausfällt. So manche PC Monitore mögen gigantisch aussehen und das beste von sich hoffen machen, aber im Nachgang durch eine geringe Auflösung enttäuschen. Die Bildauflösung wird in Pixel angegeben und meint dabei die Anzahl der Bildpunkte, die zum einen in der Breite und zum anderen in der Länge angezeigt werden. Vielseits sagt man, ein guter Monitor müsse mindestens 1920 x 1080 Pixel mit sich bringen. Doch so einfach herunterbrechen lässt sich dies nicht. Denn ist der Monitor extra breit, dann relativieren sich die Angaben. Schließlich erfordert mehr Breite auch mehr Bildpunkte in der Breite für ein gestochen scharfes Bild. Oftmals ist aber bei den großen Modellen direkt mitgedacht, sodass diese automatisch mit mehr Pixel ausgestattet sind.

Alles in allem gibt es folgende Angaben, die wichtig sind:

  • 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
  • 1920 x 1200 Pixel
  • 2560×1440 Pixel (WQHD)
  • 3840 x 2160 Pixel (4K Monitor)

Hinweis: Neben der Auflösung fällt auch die Bildrate ins Gewicht. Bedeutet: Wie viele Bilder pro Sekunde werden angezeigt? Diese Angabe erfolgt in Hertz, mit Hz abgekürzt. Nutzen Sie Ihren PC Monitor als TV Monitor zum Filme gucken oder zum Arbeiten, dann reichen die 60Hz, die der Großteil der PC Monitore mit sich bringt, völlig aus. Doch möchten Sie Spiele spielen, dann sind 144Hz besser. Ein Monitor Test offenbarte, wie fein beim Spielen die Unterschiede sein können: Erlaubt die Grafik 144 Bilder pro Sekunde und der Monitor macht dabei mit, dann verschafft Ihnen dies einen Vorsprung, der bei einigen Spielen spielentscheidend sein kann. In Kombination mit einem 1440p Monitor (1440p Monitor bezeichnet synonym die WQHD-Auflösung) sind die besten Gamer-Konditionen gegeben.

Anschlüsse

Sich automatisch auf die neuesten Anschlussarten zu stürzen, ist nicht zwingend der richtige Weg. Denn viele Geräte, die letzten Endes an den PC angeschlossen werden, unterstützen neue Anschlussarten zum Teil gar nicht. Sollten Sie nun den USB 3.0 Anschluss beim Monitor haben und das anzuschließende Gerät einen 2.0, kann es sein, dass das Gerät nicht damit kompatibel ist. Allerdings sollte zumindest ein USB-Anschluss, welcher Art auch immer, vorhanden sein. Des Weiteren zeichnet sich ein bester Monitor durch folgende zur Verfügung gestellte Anschlüsse aus:

  • Mit HDMI
  • DVI-Anschluss
  • Audio Anschlüsse für Boxen

Einige Monitore legen dem mit einem Thunderbolt Anschluss sogar noch einen drauf! Dieser hat den Vorteil, dass die Datenübertragung mit dem angeschlossenen Endgerät sogar doppelt so schnell wie beim ohnehin schon weit entwickelten USB 3.0 abläuft!

Nicht zu vergessen ist bei alledem das Monitorkabel. Dieses Kabel ist bei alten Modellen noch ein VGA Kabel, was aber aufgrund des analogen Versendes komplett veraltet ist. Die meisten Modelle werden mit DVI-Anschluss oder HDMI-Anschluss und viele Modelle gar mit beidem ausgestattet. Der allgemeine Trend deutet allerdings deutlich in die Richtung der HDMI-Anschlüsse. Sollten Sie sehr günstig kaufen, kann es vereinzelt noch vorkommen, dass die PC Monitore VGA-Ports zusätzlich zu den neueren Anschlüssen aufweisen. Neuere High End Modelle und erst recht die Monitor Testsieger nehmen davon allerdings Abstand.

Hinweis: Einen besonderen Fall stellt der Mac von Apple dar, der in vielen Modellen sogar das Laufwerk im Monitor integriert hat und dementsprechend eine enorme Vielfalt an Anschlüssen zur Verfügung stellt. Dennoch ist der Monitor relativ flach und fügt sich ästhetisch ins Gesamtbild ein, wie es auch für MacBook und Co vom Hersteller Apple gilt.

Funktionen

Neben der Funktion der Bildwiedergabe gehen viele PC Monitore darüber hinaus. Ein PC Monitor Test im Internet stellt an dieser Stelle den 3D Monitor heraus, dessen Beliebtheit unter Gamern und Filmeguckern sehr groß ist.

Neben der 3D Funktion hat der ein oder andere Computer Monitor eine sogenannte Pivot Funktion. Diese Pivot Funktion ermöglicht es, durch Drehen des Bildschirms auch den Bildschirminhalt zu drehen. Häufig haben Mini Monitore diese Funktion. So wird aus waagerecht plötzlich senkrecht!

Panel Technologie

Nahezu jeder Computer Monitor, der heutzutage verkauft wird, ist ein LED Monitor bzw. präzise formuliert ein LCD Bildschirm, der für die Hintergrundbeleuchtung LEDs hat. Dies gilt auch für günstige Monitore, sodass sich die Qualitätsunterschiede zwischen hochwertigen und günstigen Modellen verringert haben. Dennoch klafft aufgrund anderer Kriterien eine große Kluft zwischen hochwertiger und niedrigpreisiger Ware, wie Sie bereits anhand der geschilderten Aspekte, wie z.B. der Auflösung erkennen konnten. Die Panel Technologie ist nun der Aspekt, der bei gleichwertigen Monitoren den Unterschied machen kann, wie ein Monitor Test offenbarte. Ausgestattet ist ein LED Monitor mit einem der folgenden Panels:

  • IPS Panel
  • VA Panel
  • TN Panel

Testberichte belegen, dass ein IPS Panel das vorteilhafteste ist. Allem voran für Bildbearbeitung und graphisch anspruchsvolle Arbeiten im Büro ist das IPS Panel von großem Nutzen, da hier aus jedem Blickwinkel auf den Bildschirm die Farben und deren Kontraste deutlich zu erkennen sind.

Größe

Im Hinblick auf die Größe konfrontiert Sie der Markt mit einem enormen Angebot:

  • 17 Zoll Monitor
  • 19 Zoll Monitor
  • 20 Zoll Monitor
  • 21 Zoll Monitor
  • 22 Zoll Monitor
  • 23 Zoll Monitor
  • 24 Zoll Monitor
  • 27 Zoll Monitor
  • 32 Zoll Monitor
  • 34 Zoll Monitor

Weitere Modelle würden die Liste füllen. Mit diesen Maßen wird angegeben, wie lang die Bildschirmdiagonale ist. Dabei hat die Größe des Bildschirms Auswirkungen auf den Überblick über die Arbeit. Wichtig ist, dass die effiziente Anpassung der Größe des Bildschirms nur in Abstimmung mit dem Sitzabstand erfolgen kann. Ein Monitor 24 Zoll Test zeigte beispielsweise, dass bei 24 Zoll ein Sitzabstand von 97 Zentimetern zum Monitor erforderlich ist. Bei einem Monitor 27 Zoll Test wiederum stellte sich heraus, dass im Falle von 27 Zoll der Abstand zum Bildschirm 110 Zentimeter im Sitzen betragen sollte. Sollten die Empfehlungen aus dem Monitor 24 Zoll Test und Monitor 27 Zoll Test missachtet werden, dann wäre der Überblick über den kompletten Bildschirm geringer und die Arbeit würden langsamer ablaufen. Ebenso haben neben den genannten Beispielen der 19 Zoll Monitor, 22 Zoll Monitor und 32 Zoll Monitor sowie die anderen Diagonalen ihre empfohlenen Sitzabstände.

Hinweis: In einigen Büros sieht man 2 Monitore oder gar 3 Monitore miteinander kombiniert. Sinn und Zweck des Ganzen ist es, bei umfangreichen Tätigkeiten alles auf einen Blick zu haben. Auch Gamer nutzen einem PC Monitor Test zufolge diese Kombinationsmöglichkeiten des Öfteren. Was außerdem praktisch ist, ist eine Monitorhalterung bzw. Wandhalterung. So wird es möglich, die Entfernung vom Monitor zum Sitzenden flexibler anzupassen und den Nacken zu entlasten.

Preise

Der Preisvergleich kommt idealerweise als das letzte Kriterium. Sicher können Sie sich denken, was das Problem ist, wenn Sie gezielt und in erster Linie günstige Monitore suchen: Sie landen automatisch bei den Monitoren, die qualitative Defizite aufweisen. Ein PC Bildschirm Test hat gezeigt, dass das klügste Vorgehen, um einen Monitor günstig und qualitativ hochwertig zu kaufen, das folgende ist:

  1. Zunächst legen Sie eine Preisspanne fest. Dieses Budget nutzen Sie, um die Wahl einzugrenzen. Denn mehr, als möglich ist, können Sie nicht ausgeben… Teilen Sie dabei das Budget so ein, dass Sie alle anderen Vorhaben und Pflichten, die Sie sonst so haben, noch ohne Probleme finanzieren können.
  2. Nun überlegen Sie, in einer für Sie sinnvollen Reihenfolge, wie Sie die Wahl der in Ihrer Preisspanne in Frage kommenden PC Monitore eingrenzen: Möchten Sie einen Touchscreen Monitor? Dann streichen Sie alle Modelle von der Liste, die nicht in dieses Schema passen. Und so geht es mit weiteren Kriterien weiter: Wünschen Sie sich einen UHD Monitor oder gar einen 4K Monitor?
  3. Zuletzt folgt die Bewertung, nachdem Sie die Auswahl der PC Monitore Angebote im letzten Schritt maximal eingegrenzt haben: Welcher ist als bester Monitor unter den verblieben zu betrachten? Dieses Monitor Angebot ist schlussendlich das richtige für Sie!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PC Bildschirm Test: Welche Marken sind Empfehlungen?

Auf den letzten Schritten unserer umfangreichen Kaufberatung legen wir Ihnen nun einige Hersteller und Marken nahe, die durch gute Qualität und faire Preise auf sich aufmerksam machen. Dabei betrachten wir auch einige der vielversprechenden Modelle. Alles in allem profitieren Sie beim Bestellen im Online Shop jedoch von einem derart umfangreichen Sortiment, dass Sie den bevorzugten Monitor günstig und komfortabel zum Versand bestellen können. Die Auswahl im Internet geht ohnehin weit über die bei Saturn und Media Markt hinaus und lädt mit folgenden Herstellern ein:

» Mehr Informationen

Drei der Hersteller, die aktuell sehr populär und beliebt sind, stachen in einem Monitor Test hervor, sodass wir sie Ihnen nun näher vorstellen. Doch seien Sie versichert, dass sämtliche Hersteller in der Liste einen Blick wert sind.

Hersteller Hinweise
Samsung Monitor Aktuell hoch im Kurs bei Samsung: Die Modelle Samsung U28D590D und der Samsung Syncmaster 226BW. Erster überzeugt mit 4K Ultra HD Auflösung für gestochen scharfe Bilder. Letzter ist auf 22 Zoll Bildschirmdiagonale ein wahres Schnäppchen für Gamer! Besser eignet sich aber zweifellos der erste der beiden genannten Modelle, in seiner Rolle als UHD Monitor mit 4K fürs Gaming: Hohe Auflösung in Kombination mit schnellen Reaktionszeiten machen das Gaming Feeling einzigartig! Neben diesen Modellen mit überzeugender Qualität bietet sich auch der ein oder andere Samsung Monitor als Schnäppchen für den bescheidenen Büro-Einsatz an. Samsung bedient also alle Interessenten adäquat.
Benq Monitor Der Hersteller Benq knüpft bei seinen Büro-Monitoren vom Design her häufig an Apple an. So sind für Laien das Weiß sowie die stilistische 1A-Verarbeitung kaum von Apple auseinanderzuhalten. Auch die Leistung ist ganz ordentlich. Wer jedoch mehr Individualität bei Benq sehen möchte, der wird allem voran beim Benq Gaming Monitor voll auf seine Kosten kommen. Die in der Regel immer mit Lautsprecher ausgestatteten Gaming Monitoren von Benq bieten viel Komfort durch den Wegfall externer Boxen mit Kabelsalat. Zudem sind wohl durchdachte Highlights wie augenschonende Features und dünne Bildschirme – in im Detail hingebungsvoller Verarbeitung – weitere Pluspunkte vom Benq Monitor im Schwerpunkt Gaming.
DELL Monitor DELL machte als erstes Unternehmen den Trend zur erforderlichen Innovationsbereitschaft klar und startete mit der „Open Innovation“ ein Programm, an dem sich seit Jahren außenstehende Personen an Innovationsprozessen des Unternehmens beteiligen können. Hat sich der ausgeprägte Innovationsgeist auch auf den DELL Monitor übertragen? Definitiv! Auch wenn die Konkurrenz um Samsung, Benq und Asus es erschweren, liefert der Hersteller mit Modellen wie dem DELL Ultrasharp U2412M regelmäßig Beweise für die eigenen Vorzüge. Dieser PC Monitor aus dem niedrigen Preissegment bietet erstaunlich viele Features mit insgesamt hoher Qualität zu seinem Schnäppchenpreis. Daneben reihen sich aus dem Hause DELL sogar 8K Monitore in ein reichhaltiges Sortiment ein und hinterlassen ein riesiges Angebot für jeden Interessenten.

Fazit: Schaffen Sie ein bildgewaltiges Epos in Ihrem Zuhause!

Heutige PC Monitore machen einfach nur Spaß – im Büro, daheim, beim Spielen oder bei anderen Prozessen. Durch Funktionen wie Touchscreen werden zudem immer mehr technologische Highlights zu einer bis in die Details durchkonzipierten Realität. Sogar die günstigen Modelle bringen mittlerweile viele Vorzüge und eine ansprechende Darstellung der Bilder mit sich. Sie haben mit dieser Kaufberatung alles an der Hand, was Sie benötigen, um PC Monitore zu entdecken, die Ihren Ansprüchen genügen und sich optimal in Ihre Pläne sowie Wünsche eingliedern. Zögern Sie nicht und entscheiden Sie sich nun für das richtige Modell, um das bildgewaltige Epos auch in Ihrem Zuhause Einzug erhalten zu lassen!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
PC Monitore – bildgewaltige Bildschirme mit mehrfachem Nutzen!
Loading...

Neuen Kommentar verfassen