Schlaftracker – unverzichtbar für eine geruhsame Nacht

SchlaftrackerSie haben Probleme damit, einzuschlafen, oder Sie wachen nachts immer wieder auf? Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Herz nicht nachts zwischendurch aussetzt? Für all diese Fälle ist ein Schlaftracker empfehlenswert. Diese kleinen Geräte, die einer Smartwatch ähneln, tragen Sie nachts einfach am Handgelenk. Dank integriertem Pulsmesser erhalten Sie am nächsten Morgen viele wertvolle Informationen zu Ihrem Schlaf, die Sie nutzen können, um eventuell nötige Maßnahmen umzusetzen. Dazu ist es zum Beispiel möglich, die Daten mit Ihrem Doktor auszuwerten. Auch die dazugehörigen Apps können Ihnen Empfehlungen dazu geben, wie Sie zukünftig besser schlafen. Darüber hinaus kann der Schlaftracker Ihnen die Uhrzeit anzeigen, Sie morgens wecken und entspannende Musik spielen. Erfahren Sie hier mehr über führende Marken und über den Schlaftracker Test , den wir vor dem Kauf empfehlen!

Schlaftracker Test 2019

Gute Gründe für einen Schlaftracker

SchlaftrackerWenn Sie gut schlafen, sind Sie im nächsten Tag zufriedener, ausgeruhter und zugleich produktiver. Schlechter Schlaf kann hingegen dazu führen, dass Sie in schlechter Stimmung sind und weniger Arbeit schaffen. Grund genug also, in einen optimalen Schlaf zu optimieren! Dazu müssen Sie zunächst einmal verstehen, wie Schlaf versteht. Er besteht aus verschiedenen Phasen, von denen der REM-Schlaf und die Non-REM-Phase am wichtigsten sind. Die meiste Erholung erhalten wir dabei im Tiefschlaf, in der REM-Phase. Zu diesem Zeitpunkt, der gemäß der Schlafphasen mehrfach pro Nacht auftritt, träumen Sie, während in den anderen Phasen Ihr Körper komplett entspannt.

Der Schlaftracker zeichnet genau auf, wann Sie in sich in welcher Phase befinden und wie lange die Phasen andauern. Idealerweise sollten Sie als Erwachsener zwischen sieben und acht Stunden pro Tag schlafen, wobei es auch sein kann, dass eine etwas längere oder kürzere Dauer ideal für Sie ist. Wichtig ist, dass Sie einen guten Rhythmus für sich selbst finden. Denn andernfalls kann es sein, dass Sie sich im Alltag nicht nur müde und zerschlagen fühlen, sondern auch ernsthafte Konzentrationsprobleme haben. Gesundheitliche Komplikationen wie Herz-Kreislauf-Beschwerden sind weitere Folgen von schlechtem Schlaf.

Die folgenden Vor- und Nachteile dürfen Sie mit einem Schlaftracker erwarten:

  • besseres Verständnis Ihres Schlafs
  • ausführliche Daten zur Auswertung
  • Tipps für besseres Einschlafen
  • umfangreiche App
  • bequem zu tragen
  • hat nicht alle Funktionen einer Smartwatch
  • stört manche Personen beim Schlafen

Auf diese Funktionen sollten Sie achten

Wenn Sie sich für einen Schlaftracker entschieden haben, sollten Sie zunächst einmal überlegen, welche Funktionen Ihnen wichtig sind. Vielleicht ist nämlich auch eine Smartwatch das Richtige für Sie – in diesem Fall sollten Sie hier klicken! Sollte aber wirklich die Qualität Ihres Schlafs im Vordergrund stehen, ist es wichtig, dass der Tracker einen Schlafphasenwecker hat. Auch eine dazugehörige App und Funktionen, die Ihre Fitness unterstützen, sind hilfreich. In dieser Übersicht sehen Sie, auf welche möglichen Eigenschaften Sie achten sollten:

Eigenschaft des SchlaftrackersEmpfehlung
Mit WeckerIdeal für Frühaufsteher
Mit umfangreicher AppHilft bei der Datenauswertung und gibt Tipps für besseren Schlaf
Mit BluetoothVerknüpfung mit dem Handy möglich
WasserdichtFür alle, die gern schwimmen und ihren Schlaftracker tagsüber als Uhr nutzen wollen
Fitness FunktionenFür Sportler, die wissen wollen, ob

Führende Anbieter für Schlaftracker

Ihr bester Schlaftracker hat genau die Eigenschaften, die für Sie relevant sind, und hilft zudem dabei, Ihren Schlaf schon in kurzer Zeit zu optimieren. Darüber hinaus sollten Sie sich physisch wohl mit der Uhr fühlen, wobei auch der Design-Aspekt wichtig ist. In einem Schlaftracker Shop oder beim Juwelier können Sie sich einen ersten Eindruck der verschiedenen Modelle verschaffen. Schauen Sie dabei nach diesen Anbietern:

Hinweis: Natürlich sollte der Tracker mit Ihrem iPhone verknüpfbar sein, falls Sie Apple-Fan sind. Mit der iHealth App können Sie alle entsprechenden Daten sammeln und auswerten. Alternativ ist eine Android kompatible Schlafuhr die richtige Wahl für Sie.

[youtube id=”Uq41OHssSuE”]

Preisvergleich und Kaufberatung

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie schon eine Vorstellung davon haben, welches Schlafarmband Ihnen gefällt. Dann ist der Moment gekommen, um die verschiedenen Angebote zu sichten. Machen Sie eine Liste der gewünschten Funktionen und vergleichen Sie, welche Marken die gewünschte Leistung zu einem billigen Preis erbringen können. Der Preisvergleich hilft Ihnen auch dabei, ganz neue Uhren zu entdecken, die Sie vorher vielleicht noch nicht gesehen haben.

Wir empfehlen Ihnen, sowohl online als auch offline die Preise unter die Lupe zu nehmen. Schauen Sie zum Beispiel beim Juwelier Ihres Vertrauens nach und gehen Sie für High-Tech-Modelle in Läden wie Saturn und Media Markt. Für Einsteiger gibt es inzwischen selbst bei Lidl und Aldi gute Tracker für die Traumphase und die verschiedenen REM Phasen.

Tipp: Sie können den Schlaftracker auch in gebraucht kaufen, um noch mehr Geld zu sparen.

Der letzte Schritt: Schlaftracker Test

Bevor Sie sich jedoch von einem günstigen Preis verführen lassen, sollten Sie ein paar Erfahrungsberichte lesen. Denn schließlich kann es sein, dass das von Ihnen identifizierte Schlafarmband gar nicht richtig zu Ihren Bedürfnissen passt oder laut Erfahrungen anderer Kunden im Vergleich schlecht abschneidet. Suchen Sie auch bei Anbietern wie Stiftung Warentest nach einem Schlaftracker Test , um zu sehen, welche Empfehlungen die Experten aussprechen.

Tipp: Verfassen Sie nach etwa 6 Monaten selbst einen Testbericht zum für Sie besten Schlaftracker, um zukünftigen Kunden zu helfen.

Fragen Sie für Ihren Test nicht nur die Verkäufer, sondern auch Ihre Freunde oder Kumpel aus dem Fitnessstudio nach einer Empfehlung. Manchmal ist es sogar der Arzt, der Ihnen einen sehr guten Schlaftracker ans Herz legt, der aber online vielleicht gar keine Bewertungen hat. Für den Schlaftracker Vergleich ist letztendlich die Meinung eines Experten ausschlaggebend. Viele Patienten mit Schlafstörungen entscheiden sich nach einem Besuch beim Arzt oder in der Schlafklinik dazu, einen Schlaftracker kaufen zu wollen.

Unser Fazit: Investieren Sie in besseren Schlaf!

Sobald Sie dank intelligentem Armband endlich an Ihrem Schlaf, an der Traumphase und der REM Phase arbeiten können, werden Sie sich schnell deutlich besser fühlen. Denken Sie daran, dass der REM Schlaf unverzichtbar für Ihr Wohlergehen ist, und legen Sie in allen Lebenssituationen Wert darauf, Ihren Schlaf zu erhalten. Der integrierte Wecker kann Sie bei Bedarf jederzeit wecken oder Ihren REM Schlaf so beeinflussen, dass Sie je nach Phase kurz aufgeweckt werden. Holen Sie sich hierzu am besten Rat vom Experten, denn schließlich möchten Sie sich nicht unnötigerweise wecken lassen. Dank Schlaftracker Test und Preisvergleich finden Sie hoffentlich schnell genau das richtige Armband für einen herrlichen Schlaf – wir wünschen gute Nacht!