Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Qualität eines Headsets verbessern

AEG HeadsetMit einem Headset lassen sich beispielsweise Umgebungsgeräusche ausschließen, sodass nicht nur eine Verringerung des Lärms, sondern ebenfalls eine bessere Konzentration auf das Game oder die Arbeit möglich ist. Doch was kann man tun, wenn die Qualität des Headsets zu wünschen übrig lässt?

Qualität des Headsets am Computer verbessern

Qualität eines Headsets verbessernEine nicht ganz so gute Qualität des Headsets kann beispielsweise an einer falschen PC-Einstellung liegen. Bei einem Computer mit dem Betriebssystem Windows 10 ist es ratsam, die Einstellungen des Mikrofons aufzurufen und dort neben der Abtastrate ebenfalls die Bittiefe einzustellen. Sollte hier ein zu niedriger Wert eingestellt sein, dann kann es zu einem „blechernen“ Ton kommen. Um dies zu ändern, geht man am besten wie folgt vor:

» Mehr Informationen
  • Öffnen der Systemsteuerung, dort die Kategorie „Hardware und Sound“ sowie anschließend „Audiogeräte verwalten“ auswählen.
  • Registerkarte „Aufnahme“ anklicken; dort wird das Mikrofon angezeigt.
  • Mithilfe des Kontextmenüs werden die Eigenschaften geöffnet. Unter der Karteikarte „Erweitert“ befindet sich das „Standardformat“, in dem die Bittiefe sowie die Abtastrate ausgewählt werden.
  • Befindet sich die Einstellung dort auf „1 Kanal, 16 Bit, 8000 Hz“ dann ist dies unter Umständen der Grund für die schlechte Qualität des Headsets.
  • Jetzt wird der beste Wert eingestellt und die Einstellungen übernommen.

Anschließend sollte sich die Qualität des Headsets deutlich verbessert haben.

Altes oder minderwertiges Headset

Es kann jedoch auch aufgrund von alten oder minderwertigen Kopfhörern zu einem schlechten Klang kommen. Hier lohnt sich dann die Anschaffung eines qualitativ hochwertigeren Headsets. Solche Kopfhörer bringen folgende Vor- und Nachteile mit: 

» Mehr Informationen
Vorteile Nachteile
hervorragender Klang höherer Preis
hoher Tragekomfort
Pflege und Reinigung sind einfach
einfache Handhabung

Sitz des Headsets

So seltsam es sich vielleicht anhören mag, auch ein falscher Sitz des Headsets kann Schuld an einer schlechten Qualität sein. So kommt es zum Beispiel vor allem bei In-Ear-Kopfhörern oftmals dazu, dass diese schlichtweg falsch eingesetzt werden. Das allein genügt bereits, dass sich der Klang „komisch“ anhört.

» Mehr Informationen

Tipp! Am besten ist es, wenn man kurz einmal in der Bedienungsanleitung nachliest. Dort wird gemeinhin erklärt, wie die Kopfhörer richtig aufgesetzt werden. Allerdings ist es ebenfalls möglich, dass Kopfhörer und Ohrmuscheln einfach nicht zusammenpassen. Hier ist es unter Umständen hilfreich, zusätzlich Aufsätze aus Schaumstoff  zu verwenden oder die Stöpseln auszutauschen. Auf diese Weise sitzen die Kopfhörer nicht nur bessern, sondern der Träger kann sich gemeinhin ebenfalls an einer besseren Qualität erfreuen. Doch auch Kopfhörer, die ganz auf die Ohren gesetzt werden, sollte ein richtiger Sitz gewährleistet sein.

Kabel überprüfen

Oftmals liegen Schwierigkeiten mit dem Klang des Headsets jedoch auch ganz einfach an den Kabeln. So kann hier zum Beispiel ein Wackelkontakt oder auch ein Kabelbruch Schuld an einer schlechten Tonqualität sein.

» Mehr Informationen

Derartige Probleme lassen sich allerdings ganz einfach vermeiden: So ist es empfehlenswert, die Kabel immer gut aufzuwickeln und zwar so, dass keine Knicke entstehen. Außerdem sollte das Headset am besten in einem Karton oder einem passenden Säckchen aufbewahrt werden. Wer die Kopfhörer stattdessen beispielsweise lediglich „irgendwie“ in die Tasche legt, der muss mit Schäden am Kabel und/oder am Headset selbst rechnen.

„Falsches“ Ausgabegerät

Es kann jedoch auch sein, dass das Headset keine Schuld an der Misere der schlechten Qualität trägt. Eventuell liegt diese an einem alten oder sehr günstigen Ausgabegerät, dass überhaupt nicht dazu in der Lage ist, einen tollen Sound zu erzeugen. Hier kann dann oftmals lediglich das Headset zurück gegeben oder ein neues Ausgabegerät erstanden werden.

» Mehr Informationen

Größe und Datei-Format der Lieder

Ein ebenso wichtiges, ausschlaggebendes Kriterium für eine gute Qualität ist die Größe sowie das Datei-Format der Lieder, die abgespielt werden. Dabei kann im Allgemeinen davon ausgegangen werden, dass umso größer eine solche Datei ist, desto besser ist deren Qualität. So ist es zum Beispiel durchaus möglich, dass mp3s vom Klang her nicht überzeugen. Bei Formaten wie FLAC oder WMA sieht das in der Regel deutlich anders aus. Allerdings muss hier unbedingt beachtet werden, dass die Formate nicht mit jedem Ausgabegerät kompatibel sind.

» Mehr Informationen

Wichtig: eine gute Hygiene! Oftmals sind es jedoch nicht unbedingt die Einstellungen am Computer oder die weiteren, oben genannten Gründe, die für eine schlechte Qualität sorgen. So sind es manchmal auch regelrechte Kleinigkeiten, die dafür Sorgen, dass man die Freude am Headset verliert.

So kommt es zum Beispiel sehr häufig vor, dass der Grund für eine schlechte Tonqualität die Verschmutzung der Kopfhörer ist. Dies kommt oftmals vom Ohrenschmalz sowie ganz einfach von alltäglichen Verschmutzungen. Doch es reicht aus, dass die Kopfhörer nach und nach immer weiter verstopfen, sodass es zu einem dumpfen Klang kommt. Aufgrund dessen sollte, auch zuliebe des Headsets, auf eine gute Hygiene geachtet und die Ohren regelmäßig gereinigt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein vermeintlich schlechter Ton kann beispielsweise auch schlichtweg an verschmutzten oder verstopften Gehörgängen liegen, sodass das Headset hieran keine Schuld trägt.

Bei der Reinigung und Pflege des Headsets sollte Vorsicht walten gelassen werden. Hier sollte man auf keinen Fall beispielsweise scharfe Reinigungsmittel oder spitze Gegenstände verwenden. Am besten ist es, wenn auch diesbezüglich die Bedienungsanleitung des Headsets ganz genau durchgelesen wird. Auf diese Weise sind etwaige Fehler beziehungsweise Beschädigungen durch eine nicht sachgemäße Reinigung und/oder Pflege ganz einfach auszuschließen.

Sollte die Bedienungsanleitung nicht mehr auffindbar sein, bietet es sich an, hierfür beim Hersteller nachzufragen. Oftmals ist es so möglich, zu einer neuen Anleitung zu gelangen.

Vor- und Nachteile einer Verbesserung der Qualität durch den Fachmann

  • es findet in der Regel eine „Rundum-Prüfung“ statt
  • gegebenenfalls kann sofort eine Reparatur durchgeführt werden
  • schnelle Behebung des Problems
  • kann recht kostenintensiv werden

Problem nicht gefunden?

Sollte das Problem, trotz Beherzigung sämtlicher Ratschläge, nicht gefunden werden, kann es bei einem qualitativ hochwertigem Set lohnenswert sein, diese zur Überprüfung beziehungsweise Reparatur zu einem Fachmann zu geben. Handelt es sich dagegen um ein günstigeres Set, dann gilt es hier abzuwägen, ob eine Reparatur oder gegebenenfalls ein Neukauf die bessere Wahl ist.

» Mehr Informationen

Sollte die Garantieleistung der Kopfhörer noch nicht abgelaufen sein, dann empfiehlt es sich auf jeden Fall, das Headset zum Verkäufer zu bringen beziehungsweise hinzuschicken und die Garantie zu nutzen.

Bildnachweise: Adobe Stock / contrastwerkstatt, Amazon/ AEG

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Qualität eines Headsets verbessern
Loading...

Neuen Kommentar verfassen