Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welches Headset für das Homeoffice?

Siemens Gigaset HeadsetsIn vielen Bereichen, wo es möglich ist, gehört nicht nur wegen Corona Homeoffice zum neuen Alltag. Die Kommunikation mit den Kollegen und Teamarbeit erfolgt über unterschiedliche Kanäle. Via MS Teams, dem Smartphone und über Skype finden Meetings und Interviews statt. Aber auch Telefonate werden geführt. Für eine perfekte Arbeitsumgebung ist ein Headset unabdingbar, weil damit der optimale Partner für produktives Arbeiten immer bereitsteht. Headsets gibt es unendliche viele Ausführungen am Markt. Sie stammen von namhaften Herstellern und weniger bekannten Marken und sind in kabelgebundener oder kabelloser Variante verfügbar. Welches Headset ist aber am besten geeignet und auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt?

Kabelgebunden und kabellos – Headsets erobern das Homeoffice

Welches Headset für das Homeoffice?Die neue Generation an Headsets ist seltener kabelgebunden, sondern vielmehr kabellos. Dementsprechend erobern vorwiegend ANC- und True-Wireless-Kopfhörer den Markt, die nicht nur zum Musikhören und Spielen am PC zum Einsatz kommen, sondern auch beim Arbeiten von Zuhause aus. Sie bieten viele schöne Vorteile. Was macht ein gutes Headset für das Homeoffice aus? Eine

» Mehr Informationen
  • gute Klangqualität,
  • hoher Tragekomfort und
  • viel Flexibilität

sind nur der Anfang. Es gibt zahlreiche weitere Dinge, auf die bei der Wahl des Headsets geachtet werden sollte, gerade wenn Sie sich eine gute Geräuschunterdrückung und hohe Flexibilität wünschen. Das bringen gute Kopfhörer für das Arbeiten im eigenen Zuhause mit:

Eigenschaften Konnektivität mit anderen Geräten
  • Design auf das wesentliche beschränkt
  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Hochwertiger Tragekomfort
  • Gute Sprachqualität und optimaler Klang
  • Durchdachte Bedienung
  • Optimale Anpassung
  • Austauschbare Ohrposter
  • Mikrofonstummschaltung
  • Angenehmes Gewicht
  • Lange Akkulaufzeit
  • Einfache Verbindung zum PC und anderen Geräten
  • Unkomplizierte Anpassung
  • Leichte Einrichtung via App
  • Klinke und USB-C Anschluss
  • Einfache Kopplung via Bluetooth
  • Sehr gute Reichweite

Kabellose Office-Headsets mit ANC – das sollten sie mitbringen

Wenn Sie nach einem kabellosen ANC-Headset für das Homeoffice suchen, sind drei Eigenschaften sicherlich besonders wichtig. Auf der einen Seite steht die Frage im Raum, wie gut das Mikrofon und der Klang beim Musikhören und bei der Stimmübertragung sind. Und auf der anderen Seite, wie gut dem Headset die Abschirmung von der Außenwelt gelingt und störende Geräusche nicht mehr an Ihr Ohr dringen. Doch ganz so einfach ist es nun doch nicht, da auch subjektive Eigenschaften bei der Wahl eines Headsets eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile von kabellosen Headsets sind:

  • praktische Verwendung
  • flexibler Einsatz
  • guter Klang und optimale Übertragung
  • mit Akku ausgestattet
  • Akkukapazität kann variieren
  • manche Headsets lassen sich während des Ladens nicht verwenden
  • Voraussetzungen für Konnektivität müssen stimmen

Entscheidungskriterien – am Anfang stehen Design, Tragekomfort, Verarbeitungsqualität

Auch wenn das Business-Headset überwiegend Zuhause oder im Büro getragen wird, sollte das gewählte Modell über ein ansprechendes Design mit guter Verarbeitungsqualität verfügen und einen hohen Tragekomfort bereitstellen. Um allen Wünschen und Anforderungen gerecht zu werden, bieten Hersteller eine Business- und Consumer-Variante an. Sie haben die gleiche Bauform, unterscheiden sich allerdings leicht im Design und den Funktionen. Mit einigen Modellen können Sie sogar Mickey Mouse Konkurrenz machen und andere Varianten wirken hingegen eher unauffällig und schlicht.

» Mehr Informationen

Verarbeitungsqualität

Bei der Verarbeitungsqualität sind auch die verwendetet Materialien ein wichtiger Aspekt. Wenn Sie sich für ein Headset mit einem Metallbügel entscheiden, ist dieses zwar schwerer, aber im Arbeitsalltag halten solche Modelle mehr aus. Obendrein stellt sich kein Knarzen ein, wie es bei Kunststoffbügeln gerne einmal vorkommt. Ohrmuscheln aus echtem Leder sind deutlich angenehmer zu tragen als Kunstledervarianten. Sie lassen sich zudem leichter reinigen als Stoffmodelle. Aus hygienischer Sicht sollten die Ohrposter abnehmbar und austauschbar sein. Damit wird die Langlebigkeit des Headsets erhöht.

Tipp: Im gehobenen Preissegment finden Sie Headsets mit guter bis sehr guter Verarbeitungsqualität, wozu saubere Kanten, eine stabile Bauform und passgenaue Spaltmaße gehören.

Tragekomfort

Bei der Kaufentscheidung ist allerdings besonders der Tragekomfort wichtig. Denn mitunter haben Sie für mehrere Stunden am Tag das Headset auf dem Kopf. Am angenehmsten lassen sich über mehrere Stunden Headsets mit Over-Ear-Ohrmuscheln tragen. Achten Sie auf große und weiche Ohrpolster, die nicht zu fest am Kopf anliegen und den Ohren genug Platz bieten. Dank schwenkbaren Ohrmuscheln und verstellbarem Kopfbügel sind Headsets an jede Kopfform gut anpassbar.

Sinnvolle und überflüssige Funktionen – was wird wirklich gebraucht

Headsets für das Homeoffice warten mit vielen verschiedenen Funktionen auf. Zu finden sind:

» Mehr Informationen
  • Verschiedene smarte Feature
  • Eine Profil-Taste
  • Eine Flip-to-Mute-Funktion

Dabei stellt sich einem sicherlich schnell die Frage, was wirklich notwendig und was überflüssig ist. Nicht jeder benötigt den vollumfänglichen Funktionsumfang, um perfekt mit dem Headset arbeiten zu können. Es gibt allerdings einige Funktionen, die den Büro-Alltag im Homeoffice deutlich erleichtert und überaus nützlich sind:

  • Einschaltautomatik
  • On-Ear-Erkennung
  • TalkThrough
  • Bluetooth-Multipoint
Kriterium Hinweise
Einschaltautomatik Sobald die Ohrmuscheln umgeklappt werden, schaltet sich das Headset automatisch ein. So brauchen Sie nicht den separaten Ein-/Aus-Taster zu suchen. Auch wenn das scheinbar nicht besonders spannend klingt, schonen Sie dadurch den Akku und Ihre Nerven.
On-Ear-Erkennung Diese Funktion ist besonders praktisch, denn sobald der Kopfhörer abgenommen wird, stoppt die Wiedergabe und Telefonate werden gehalten. Diese Funktion bieten zwar viele Headsets, nur leider nicht immer tatsächlich zuverlässig.
TalkThrough Die ANC-Funktion wird bei diesem Feature quasi umgekehrt, sodass Umgebungsgeräusche ungehindert an Ihr Ohr gelangen. Wenn Sie zum Beispiel einen neuen Kollegen einarbeiten, ist diese Funktion äußerst hilfreich.
Bluetooth-Multipoint Damit können Sie den kabellosen Kopfhörer mit mehreren Geräten gleichzeitig verbinden. So gelingt es zum Beispiel eine Präsentation auf dem Laptop anzuschauen und gleichzeitig auf dem Smartphone ein Telefongespräch entgegenzunehmen, ohne Einstellungen verändern zu müssen.

Ausgewogener Klang und gute Übertragung

Entscheidend für einen guten Klang und eine optimale Stimmübertragung sind verschiedene Faktoren. Essentiell ist dabei ein gutes Mikrofon, welches die Stimme bei der Übertragung verständlich darstellt und eventuelle Hintergrundgeräusche im Arbeitsumfeld ausblendet. Darum ist eine hervorragende Geräuschunterdrückung, also ANC ein wichtiger Faktor, auf den Sie achten sollten. Damit gelingt es nicht nur monotone, sondern auch wechselnde Geräusche wie beispielsweise Stimmen effektiv zu reduzieren.

» Mehr Informationen

Ausstattung des perfekten Business-Headsets – Anschlüsse, Akkulaufzeit und Zubehör

Wenn Sie sich für ein kabelloses Headset für das Homeoffice entscheiden, können trotzdem Klinken- und USB-Anschlüsse eine sinnvolle Ausstattung sein. Über USB lässt sich der Akku mit neuer Energie versorgen. Nicht alle Headsets lassen sich während des Ladevorgangs nutzen. Achten Sie zudem darauf, dass der Kopfhörer USB-C bietet, um einen kürzeren Ladezyklus als über herkömmliche Mico-USB-Anschlüsse zu ermöglichen. Wenn Sie oft und länger auf Reisen sind und einen guten Klang via Headset wünschen, ist es durchaus sinnvoll, den kabellosen Kopfhörer mit einem dazugehörigen Klinkenkabel am Laptop anzuschließen.

» Mehr Informationen

TIPP: In Bezug auf die Akkulaufzeit sollten Sie weniger auf die Angaben der Hersteller vertrauen, da diese vielfach nicht ganz übereinstimmen. Daher lohnt sich ein Blick auf das Kleingeruckte, wo Sie bestimmte Angaben zur Akkulaufzeit nachlesen können.

Das Zubehör ist bei den meisten Headsets für das Homeoffice gleich gestaltet. Einige kabellose Modelle bringen gleich einen Bluetooth-Dongle mit, um den Kopfhörer problemlos an den Laptop anschließend zu können. Bei hochwertige Headsets gehört ein Landekabel, Klinkenkabel und eine Transportbox zum standardmäßigen Lieferumfang.

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Welches Headset für das Homeoffice?
Loading...

Einen Kommentar schreiben