Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Echo beim Headset vermeiden

AEG HeadsetWer am Computer telefoniert oder seine Stimmte aufzeichnet, sollte ein Headset verwenden. Denn mit ihm lässt sich verhindern, dass es zu einer Rückkopplung der Stimme kommt. Diese kann nämlich auftreten, wenn Sie das interne Mikrofon und den internen Lautsprecher des Computers verwenden. Aber auch mit einem Headset kann ein Echo entstehen. Ziel ist es, diesen Effekt zu vermeiden, was häufig allerdings nicht so einfach ist. Denn es muss zum Teil  in die Systemsteuerung Ihres Rechners eingegriffen werden. Wir erklären Ihnen in diesem Text, wie dies geht und wie Sie ein Echo bei einem Headset verhindern können.

Deswegen kommt es zum Echo im Headset

Echo beim Headset vermeidenWenn Sie kein Headset, sondern die interne Soundausstattung Ihres Computers, verwenden, kann eine Rückkopplung entstehen, weil die Töne aus den Lautsprechern auf das Mikrofon treffen. Sie werden von ihm aufgenommen und wieder über den Lautsprecher ausgestrahlt. En handelt sich dabei um einen unendlichen Kreislauf, dessen Wirkung immer größer wird, weil die Töne durch die Rückkopplung immer weiter verstärkt werden.

» Mehr Informationen

Zunächst entsteht dadurch der Effekt, dass Sie sich doppelt hören. Nachdem sich der Effekt immer weiter aufgeschaukelt hat, entsteht ein Pfeifen. Nicht nur die Höhe der Töne ist unangenehm, sondern oft auch die Lautstärke. Ihr Gehör und die Lautsprecher können dadurch Schaden nehmen. Spätestens an diesem Punkt sollten Sie diesen Kreislauf unterbrechen. Dies geht, indem Sie:

  • die Lautstärke des Tons reduzieren oder die Lautsprecher ausschalten.
  • die Empfindlichkeit des Mikrofons erhöhen oder es ausschalten.
  • das Setup ändern, beispielsweise ein gerichtetes Mikrofon verwenden.
  • die Distanz zwischen Lautsprecher und Mikrofon erhöhen.

Gerade beim letzten Punkt stößt man bei einem Computer oder Laptop schnell an die Grenzen, schließlich handelt es sich um verbaute, deren Position nicht angepasst werden kann.

So können Sie das Echo beim Headset verhindern

Ein Headset hat die perfekten Voraussetzungen, um Echos und Rückkopplungen zu vermeiden. Das liegt daran, dass der ausgebende Ton in der Regel nicht auf das Mikrofon trifft. Denn egal, ob Sie klassische Kopfhörer, die die Ohrmuschel umschließen, oder In-Ears verwenden, die Töne werden kaum nach außen abgestrahlt.

» Mehr Informationen

Hinzu kommt, dass das Mikrofon zielgerichtet in der Umgebung Ihres Mundes platziert ist. Der Abstand ist in der Regel groß genug, dass möglicherweise abstrahlende Schallwellen stark abgeschwächt sind, wenn sie auf das Mikrofon treffen.

Mit diesen Maßnahmen lässt sich das Echo beim Headset ausschalten

Tritt dennoch ein Echo bei einem Modell auf, können Sie die vorher genannten Maßnahmen ergreifen, um das Problem in den Griff zu bekommen – also die Lautstärke reduzieren oder die Empfindlichkeit des Mikrofons erhöhen.

» Mehr Informationen

Tipp! Verfügen Sie über ein weiteres Mikrofon, in einem Laptop ist in der Regel eins verbaut, können Sie auch dieses verwenden. Es ist weiter von der Geräuschquelle entfernt, sodass sich die Wahrscheinlichkeit reduziert, dass Töne auf das Mikrofon treffen.

Häufig ist es so, dass das Betriebssystem automatisch das Mikrofon eines Headsets aktiviert, sobald es eingesteckt wird. Wollen Sie stattdessen das integrierte Mikrofon verwenden, müssen Sie dies in der Systemsteuerung unter dem Punkt Audio-Einstellungen anpassen.

So spüren Sie das Echo beim Headset auf

Vernehmen Sie ein Echo, sollten Sie die Lautstärke zunächst reduzieren. Tritt das Echo dann immer noch auf, hilft nur das Abschalten des Tons. Da Sie ein mögliches Echo unter den Bedingungen nicht wahrnehmen, sollten Sie die Stimme aufzeichnen und sich die Aufnahme später anhören. Ist das Echo verschwunden, dann haben sie das Problem bereits ausfindig gemacht – es tritt deswegen auf, weil die Töne aus dem Kopfhörer auf das Mikrofon treffen.

» Mehr Informationen

Doch es kann immer noch passieren, dass das Echo trotzdem weiterhin auftritt. Ist das der Fall, deutet das auf ein anderes Problem hin. Unter Umständen speist sich der Audio-Input aus mehreren Quellen: Eine ist das Mikrofon, die andere der Systemton. So kann es dazu kommen, dass sich der Input wie oben dargestellt aufschaukelt. Ist das der Fall, sollten Sie in den Audio-Einstellungen Ihres Systems sicherstellen, dass lediglich das Mikrofon als Quelle verwendet wird.

Das sind die Vorteile und Nachteile eines Headsets

Headsets sind vielseitig einsetzbar. Auch im Arbeitsalltag werden Sie verwendet, beispielsweise zum Telefonieren. Wir stellen Ihnen die Vor- und Nachteile von Headsets vor.

Vorteile Nachteile
Wenn Sie mit dem Headset telefonieren, haben Sie die Hände zum Arbeiten frei. Langes Tragen kann unangenehm sein.
Bei kabellosen Headsets haben Sie einen großen Bewegungsradius. Schallquelle ist nah am Ohr, was bei großer Lautstärke Schäden verursachen kann.
Sie können Musik hören, ohne andere zu stören. Keine Lautsprecherfunktion wie bei gewöhnlichem Telefon.
Moderne kabellose Headsets erzeugen weniger Strahlen als ein kabelloses Telefon.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen