Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Creative Fatal1ty Pro Series Gaming Headset Test

Creative Fatal1ty Pro Series

Creative Fatal1ty Pro Series
Creative Fatal1ty Pro SeriesCreative Fatal1ty Pro Series

Unsere Einschätzung

Creative Fatal1ty Pro Series Test

<a href="https://www.headset.net/creative/fatal1ty-pro-series/"><img src="https://www.headset.net/wp-content/uploads/awards/832.png" alt="Creative Fatal1ty Pro Series" /></a>

Einschätzung
Ton
Tragekomfort /
Verarbeitung
Ausstattung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Headset
  • Verstellbares Mikro

Vorteile

  • Preis
  • Solider Auftritt

Nachteile

  • Erfüllt keine hohen Erwartungen

Technische Daten

Marke / HerstellerCreative
ModellFatal1ty Pro Series
Artikelgewicht200 g
Produktabmessungen20 x 15 x 15 cm

Das Creative Fatal1ty Professional Series Gaming Headset ist bereits  die zweite Auflage von Creatives Spieler-Headset, das gemeinsam mit dem E-Sport-Profi Fatal1ty entwickelt und konzipiert wurde. Im Mittelpunkt dieses Modells steht der Kompromiss zwischen Preis und solider, guter Leistung. Das Mikrofon mit Geräuschunterdrückung überträgt Sprachbefehle an andere Teammitglieder, es kann aber auch abgenommen werden, um das Headset als Kopfhörer nutzen zu können. Am Kabel befindet sich ein integrierter Lautstärkeregler mit Ein/Aus-Schalter für das Mikrofon. Erhältlich ist das Headet in der Farbe Schwarz mit roten Applikationen.

Ton-Qualität

Mit höherpreisigen Headsets kann das Fatal1ty Pro Series Gaming Headset natürlich nicht mithalten. Angesichts des Preises überraschte uns das aber nicht. Letztendlich klingen die Mitten zu gepresst und dem Bass fehlt es an der nötigen Tiefe, um mit Modellen um die 100 Euro mithalten zu können, so das Fazit vieler Testberichte zu diesem Modell. Wer aber lieber preisbewusst shoppt, der macht auch im Klangbereich insgesamt mit dem Creative keinen Fehler. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Tragekomfort und Wie ist die Verarbeitung?

Die bequemen und dick gepolsterten Ohrmuscheln schirmen störende Außengeräusche gut ab, umschmiegen die Ohren recht angenehm und drücken nicht, so das Fazit vieler User auf Amazon. Allerdings verhindern sie aber auch die Luftzufuhr, aus diesem Grund schwitzt der eine oder andere Gamer schnell darunter. Der Kopfbügel hätte besser gepolstert sein können, dieser drückt gerade bei Menschen mit großem Kopf, wie es heißt. An der Verarbeitung hatten wir nichts auszusetzen, da wir keine Mängel ausmachen konnten. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Lieferumfang und Besonderheiten

Im Lieferumfang enthalten ist leider nur das Creative Fatal1ty Gamer Headset. Allerdings ist das bei diesem Preis durchaus ok. Das Besondere an diesem Modell ist sein gelungener Spagat zwischen Preis und Leistung. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man das Creative für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Das ist wirklich sehr günstig, dafür muss man aber ein paar Abstriche im Klangbreich machen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Das Headset aus dem Hause Creative kann getrost ein günstiges Einsteigermodell bezeichnet werden, mit dem man eigentlich keinen Fehler macht, wenn man es kauft. Profigamer werden allerdings mit der Performance nicht zufrieden sein. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen, Testbericht-Zusammenfassungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: Creative Fatal1ty Pro Series

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 13.12.2019 um 22:41 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Creative Fatal1ty Pro Series gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?