HTC Headsets – guter Klang und Bedienkomfort

Aus dem recht kleinen asiatischen Land Taiwan stammt der Hersteller HTC – die so genannte High Tech Computer Corporation. Erst seit dem Frühjahrs des Jahres 1997 ist die Marke auf dem internationalen Sektor vertreten, trotzdem konnte man sich vor allem mit den Smartphones und Mobiltelefonen sehr schnell einen guten Ruf erarbeiten. Von der Firmenzentrale in Taoyuan aus expandierte das Unternehmen zügig und weitere den Entwicklungssektor innerhalb weniger Jahre schnell aus. Insbesondere die Kooperation mit Partnern wie dem Suchmaschinen-Riesen Google aus den USA sicherte man sich den Zuspruch der Kunden weltweit. Beispielsweise mit dem Modell „Nexus One“. Erst im Jahr 2011 heimste HTC den Titel des besten Geräte-Herstellers ein. Ergänzend zu den hauseigenen Mobiltelefonen ist das Unternehmen auch durch die HTC Headsets bekannt worden, die nicht nur von Eigentümern eines HTC-Endgeräte gute Dienste leisten können.

HTC Headset Test 2016

Gute Werte in Vergleichstests

HTCDie besten technischen Eigenschaften bieten die HTC Headsets aber wie bei den meisten Konkurrenten in Verbindung mit Produkten des Unternehmens selbst. Modelle wie das HTC BH M300 gelten im Bereich der Bluetooth-Produkte bei Nutzern schon jetzt im Grunde als eine Art Klassiker des Marktes. Ein Aspekt, der die meisten HTC Headsets eint, ist der hohe Komfort beim Tragen sowie die elegante Note, die das Design aller Headsets des Unternehmens auszeichnet. Gute Standby-Zeiten und eine lange Gesprächsdauer ist ein weiterer Pluspunkt der kabellosen HTC-Headsets. Vielfach ist der Anschluss per USB möglich, so dass auch die Nutzung als Extra für Tablets oder andere Rechner in Frage kommt.

Gute Kompatibilität bei den meisten HTC Headsets

Positiv an den HTC Headsets fällt in den Testberichten des Fachportals headset.net auf, dass schon die Geräte der Einsteigerklasse im einstelligen Euro-Bereich gut abschneiden. Selbst Produkte, die gezielt als Ersatz-Headsets für bestimmte Smartphones des Herstellers angeboten werden, können außerdem auch mit anderen Geräten kombiniert werden. Eine gute Balance des Klangbildes und eine sehr praktische und leicht zu bedienende Fernbedienung (auch bezüglich der integrierten Multimedia-Funktionen) sind auf der Habenseite der meisten HTC-Headsets anzutreffen, wie der Vergleich der Produkte durchblicken lässt.

Eine sichere Bank für Kunden: headset.net und Amazon!

Das klangliche Lob bezieht sich dabei nicht nur auf die Headset-Nutzer, sondern zugleich auf die Gesprächsqualität für Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung. Vergleichen können Sie HTC-Headsets nochmals ausführlich beim headset.net-Partner Amazon. Steht fest, welches Modell es sein soll, ist der Kauf rasch getätigt. Im Notfall hilft das 30-tägige Rückgaberecht, damit Sie die Ware umtauschen können und ein anderes HTC-Headset mit mehr technischen Extras bestellen können. Liegt Ihre Bestellsumme bei 29 Euro oder darüber, liefert Amazon ohne zusätzliche Versandkosten!